EIN STARKES TEAM
FÜR EINE SICHERE ABWICKLUNG

Datenschutzhinweis

Stand 2019

Anthentic Logistik GmbH ist die Sicherheit und der Schutz Ihrer Daten ein besonderes Anliegen, daher haben wir entsprechende Maßnahmen zur Erfüllung der DSGVO-Anforderungen gesetzt.

Für die Datenverarbeitung verantwortlich:

Anthentic Logistik GmbH
Mitterweg 13a
A-6336 Langkampfen

Allgemeines

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Vertragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Basis der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften (z. B. Ihrer Einwilligung).

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten

  • gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung
  • gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen
  • gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung, sofern Sie uns freiwillig Daten zur Verfügung gestellt haben, die über das vertragliche oder gesetzlich erforderliche Maß hinausgehen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, wenn Sie mit der weiteren Verarbeitung dieser Daten nicht mehr einverstanden sind.
  • gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen, z. B. zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und Absicherung unserer Geschäftsvorgänge

Verarbeitete Datenkategorien

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Geschäftsverhältnisses erhalten oder erheben. Dazu zählen

  • Allgemeine Firmendaten (Name, Adresse, UID-Nummer …)
  • Kontaktdaten von AnsprechpartnerInnen (Name, Funktion, Telefonnummer, E-Mail, Fax …)
  • Firmenbuchdaten
  • Bonitätsdaten und Konditionen
  • Informationen zur Abwicklung des Zahlungsvorganges (Kontodaten …)
  • Zugangsdaten im Rahmen des Geschäftsprozesses

Rechte der Betroffenen

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie als betroffene Person nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) folgende Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben:

  • Informationsrechte laut Artikel 13 und Artikel 14 EU-DSGVO
  • Auskunftsrecht laut Artikel 15 EU-DSGVO
  • Recht auf Berichtigung laut Artikel 16 EU-DSGVO
  • Recht auf Löschung laut Artikel 17 EU-DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung laut Artikel 18 EU-DSGVO
  • Datenübertragbarkeit laut Artikel 20 EU-DSGVO
  • Es steht Ihnen gemäß Artikel 21 EU-DSGVO jederzeit frei, Ihre Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung/Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an oben genannte Adresse zu richten.

Sie können sich mit Fragen oder Beschwerden jederzeit schriftlich (einschließlich E-Mail) an unseren Datenschutz-Verantwortlichen wenden: CEO Markus Bellinger, E-Mail: mb@anthentic.com

EmpfängerInnen personenbezogener Daten

 

Innerhalb unserer Organisation werden Ihre Daten ausschließlich von jenen MitarbeiterInnen verarbeitet, die diese zur Erfüllung ihrer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten sowie zur Wahrung unserer berechtigten Interessen benötigen.

Von uns beauftragte AuftragsverarbeiterInnen (z. B. IT-DienstleisterInnen, SteuerberaterInnen) und VertragspartnerInnen erhalten ausschließlich jene Daten, die sie zur Erfüllung ihrer vereinbarten Aufgaben benötigen. Sie sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten nur im Rahmen unserer Aufträge und Weisungen zu verarbeiten.

Bei Rechtsstreitigkeiten und Zahlungsproblemen werden die Daten auch an AnwältInnen, Inkassounternehmen etc. weitergegeben.

Weiters erhalten Behörden, öffentliche Stellen und Institutionen (Finanzbehörden, Verwaltungsbehörden …) jene Daten, zu deren Übermittelung wir gesetzlich verpflichtet sind.

In allen Fällen achten wir auf die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten und verarbeiten diese nur, wenn eine gültige Rechtsgrundlage vorliegt.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden, soweit erforderlich, für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. Darüber hinaus werden sie gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten aufbewahrt. Die Bundesabgabenordnung (BAO) schreibt 7 Jahre vor.

Schutz der gespeicherten Daten

Unser Unternehmen setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik fortlaufend verbessert und angepasst. Unverschlüsselt preisgegebene Daten können möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Deswegen wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Datenübertragung über das Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine sichere Übertragung gewährleistet ist. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine sichere Verbindung (SSL) übertragen werden.

Zur Verwendung von Google Analytics und Facebook finden Sie gesonderte Informationen auf dieser Homepage.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, eine Beschwerdean die Österreichische Datenschutzbehörde zu richten, diese finden Sie unter: http://www.dsb.gv.at